Rocky…in Hamburg

ROCKY – Das Musical Hamburg

ROCKY – Das Musical feiert im November 2012 seine Weltpremiere in Hamburg. Erleben Sie die auf dem gleichnamigen Kultfilm basierende Produktion im TUI Operettenhaus.

In  Spielbudenplatz 1, 20359 Hamburg, ab November 2012
4 Songs als Vorgeschmack auf die Weltpremiere

“My Nose Ain’t Broken”, “Raining”, “Happiness” und “Fight From The Heart” ziehen sich wie ein roter Faden durch “ROCKY – Das Musical”. Obwohl an der deutschen Übersetzung der Songs bis zur Weltpremiere am 18. November in Hamburg noch gearbeitet wird, haben die beiden Hauptdarsteller Drew Sarich (Rocky) und Wietske van Tongeren(Adrian) am 28. Juni mit den vier Titeln eine erste Kostprobe gegeben.Vom Boxring zur Musicalbühne
Der Film ROCKY aus dem Jahr 1976 begeisterte tausende von Kinobesuchern weltweit und zählt inzwischen zu den Klassikern. Stage Entertainment hat sich nun an die Aufgabe gewagt, den Film auf die Musical-Bühnen zu kriegen. ROCKY – Das Musical wird im November 2012 seine Uraufführung im TUI Operettenhaus feiern.
Mit Drew Sarich, der bereits in “Jesus Christ Superstar” und “Tanz der Vampire” überzeugen konnte, steht nun die männliche Hauptrolle fest. Wietske van Tongeren wird Rockys große Liebe Adrian spielen, die Holländerin und der Deutsch-Amerikaner Sarich standen bereits 2009 für “Rudolf – Affäre Mayerling” gemeinsam auf der Bühne.

 Kulthymnen und neue Songs

Atemberaubende Szenen und Box-Choreografien werden zu den ROCKY Hymnen “Gonna Fly Now”, “Eye Of The Tiger” und “Take You Back” zu sehen sein. Aber auch 20 neu geschriebene Songs werden zu hören sein und geben die Emotionen und Sehnsüchte der Figuren durch intensive Texte und Stimmen wieder. Das Publikum kann sich sofort in die Charaktere hineinfühlen und mit Rocky und seiner großen Liebe Adrian mitfiebern. Auch Adrians Bruder Paulie, Rocky’s Trainer Mickey und sein Boxkampfgegner Apollo Creed spielen im Musical mit.

Sylvester Stallone persönlich schrieb zusammen mit Thomas Meehan, der schon drei Tony Awards gewonnen hat, das Buch für das Musical und war von Anfang an begeistert, den Film auf die Bühne zu bringen. Die beiden Box-Brüder Vitali und Wladimir Klitschko werden als Co-Produzenten ihre Erfahrungen als weltklasse Boxer mit einbringen können. Echte Kämpfe wird es zwar nicht geben, aber der Zuschauer wird das Gefühl haben, bei einem realen Boxkampf live dabei zu sein.

About these ads